Wir wollen offensichtlich ver…eimert werden

Beim Durchsehen der wöchentlichen Angebote des Supermarktes bin ich auf den oben abgebildeten „Werbeblock“ gestoßen. Keine Frage, ich finde es in Ordnung, wenn ein Landwirt ordentlich mit seinen Tieren umgeht, wenn sie Platz haben, gut ernährt werden, ohne Medikamente aufgezogen werden. Dafür bin ich auch durchaus bereit, den angemessenen Preis zu bezahlen.

Ich frage mich nur: Warum muss etwas, das eigentlich aus Achtung vor Mensch und Tier selbstverständlich sein sollte, als ein neues und innovatives Konzept beworben werden?

Warum muss heute extra für Hautpflegeprodukte „ohne Mikroplastik“ die Werbetrommel gerührt werden? Richtig, weil irgendwer mal auf die Idee gekommen ist, es könnte den Kunden ein Mehrwert geboten werden, wenn das Zeug drin ist in Shampoo, Duschgel und Konsorten. Und heute besteht der Mehrwert darin, sich den Luxus zu leisten und darauf zu verzichten.

Mein Fazit: Wir Verbraucher … siehe Überschrift.

Autor: Annuschka

Ostwestfälisch beharrlich, meistens gut gelaunt, Buchhändlerin, Ehefrau, Mutter von drei tollen Töchtern, Hundemama, Jugendarbeiterin (in zeitlicher Reihenfolge des Auftretens). Mit vielen Interessen gesegnet oder geschlagen, je nach Sichtweise ;-)

2 Kommentare zu „Wir wollen offensichtlich ver…eimert werden“

  1. Dazu fallen mir noch die Produkte ein, die mit „100% Vegan“ beworben werden, obwohl man darauf auch von selbst kommen kann. Fazit: Anscheinend glauben die Hersteller, dass sie punkten können, wenn sie die Verbraucher auf das Offensichtliche mit der Nase stoßen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s