30 Days Book Challenge – Tag 22

Das Buch, um das es heute geht, besitze ich nicht selbst. Und hätte ich es besessen, dann hätte ich es auch ganz schnell weitergegeben.

Es geht um „Ein Buch, das bei dir Alpträume ausgelöst hat„. Es war rot. Einfach nur rot. Es war groß für ein Taschenbuch, ich glaube fast, es war das erste jemals in diesem Format erschienene Buch. Aus dem Heyne-Verlag. Und der Titel bestand nur aus einem einzigen Wort (Trommelwirbel!!!): ES

Mein damaliger Freund hatte es verschlungen, da konnte ich ja nicht zurückstehen, zumal als angehende Buchhändlerin, die sich von Isabel Allende und Günther Grass zu dem Zeitpunkt nicht so sehr beeindrucken ließ. Ich habe es mit der Faszination des Grauens von der ersten bis zur letzten Seite gelesen und jede Nacht von Gullideckeln und Clowns geträumt! Aber ich konnte es auch nicht liegenlassen. Übrigens finde ich heute noch, diese Kombi aus dem ungewohnten Format und der knalligen Farbgebung war ein supertolles Marketinginstrument des Verlages.

Wieder so eine Erinnerung, die ich Ulrike verdanke.

Autor: Annuschka

Ostwestfälisch beharrlich, meistens gut gelaunt, Buchhändlerin, Ehefrau, Mutter von drei tollen Töchtern, Hundemama, Jugendarbeiterin (in zeitlicher Reihenfolge des Auftretens). Mit vielen Interessen gesegnet oder geschlagen, je nach Sichtweise ;-)

4 Kommentare zu „30 Days Book Challenge – Tag 22“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s