Tag 21 – Die Kunst, aufzuräumen

Sortierst du auch deine Buntstifte nach Farbe oder nach der Länge oder hast du ein ganz anderes Ordnungskriterium, das penibel eingehalten werden muss? Wenn ja, gratuliere ich dir zum ultimativen Spiel-Tipp. Ja, ganz recht, heute geht es um ein Spiel, aber auch Bücher hat Urs Wehrli, Schweizer Diplom-Sortierer, bereits herausgebracht. Wir besitzen sein Buch „Kunst aufräumen“ schon seit einigen Jahren, weil es einfach spaßig ist, nach welchen Kriterien Herr Wehrli mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks alte und neue Meister in eine neue, logische Ordnung bringt.

Aber auch vor Pommes, Buchstabensuppe, Landkarten, Sandkästen und Parkplätzen macht er nicht Halt mit seiner Aufräumeritis. Und so ist ein Memoryspiel ganz eigener Art entstanden, es gilt, jeweils ein Paar aus dem gewohnten Bild und der aufgeräumten Variante zu entdecken.

Bibliografische Angaben: Ursus Wehrli, Die Kunst, aufzuräumen, Metermorphosen, ISBN 978-3-934657-70-0, € 19,90

Autor: Annuschka

Ostwestfälisch beharrlich, meistens gut gelaunt, Buchhändlerin, Ehefrau, Mutter von drei tollen Töchtern, Hundemama, Jugendarbeiterin (in zeitlicher Reihenfolge des Auftretens). Mit vielen Interessen gesegnet oder geschlagen, je nach Sichtweise ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s