Was wäre, wenn…

|Werbung, unbezahlt|

Ich war unter anderem wegen der Themenauswahl ziemlich neugierig auf dieses Buch, kannte aber die Kolumnen von Christoph Koch nicht. Nun haben es Kolumnen an sich, dass sie umfangreiche Themen nicht erschöpfend behandeln können, sondern nur Denkanstöße geben.
In dieser Richtung ist das Buch auf jeden Fall gelungen, mehr noch, es weckt in mir zumindest mehr Fragen als es Antworten gibt. Bei einigen Themen, meist solchen, mit denen ich mich bereits vorher beschäftigt hatte, kam es mir allerdings so vor, als ob irgendwie beim Schreiben „die Luft ausging“, ich hätte mir mehr pointiertes gewünscht.
Aber das ist ja nur meine ganz persönliche Sichtweise, für Menschen, die gern viele Themen kurz und generalistisch streifen, ist es möglicherweise genau das richtige Buch, um ins Nachdenken zu kommen.

Fazit: Das Buch und ich sind nicht unbedingt kompatibel, aber das sollte niemanden abhalten, es selbst zu testen.

PS: Für alle, die an solchen Zukunftsszenarien und Gedankenspielen interessiert sind, gibt es von der Tagesschau auch den Zukunftspodcast „Mal angenommen“, vermutlich überall, wo man Podcasts hören kann.

Autor: Annuschka

Ostwestfälisch beharrlich, meistens gut gelaunt, Buchhändlerin, Ehefrau, Mutter von drei tollen Töchtern, Hundemama, Jugendarbeiterin (in zeitlicher Reihenfolge des Auftretens). Mit vielen Interessen gesegnet oder geschlagen, je nach Sichtweise ;-)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s