Das Cottage in den Dünen

|Werbung, unbezahlt|

Ein Lese-Intermezzo

Sich mit dem Klimawandel zu befassen, während um mich herum alles mögliche passiert, das meine Denkfähigkeit strapaziert, ist herausfordernd. Zumal hier in den letzten Tagen auch noch viel Schwüle in der Luft lag, die in der Küche Brot und Obst im Schnelltempo zum Schimmeln anregte und mein Hirn in eine breiige Masse verwandelte.
Da montags die Buchhandlung geschlossen ist, schmiss ich kurzerhand meinen Tagesplan um, den ich nachts im viel zu warmen Schlafzimmer gefasst hatte (und der in der Theorie viel mit Putzeimer, Lappen und Co. zu tun hatte). Und auch den „Countdown“ ließ ich heute beiseite. Stattdessen tat ich das, was für meinen Entspannungslevel gut war:
Ich schnappte mir eines meiner Netgalley-Leseexemplare.

Vielleicht war ich ein bisschen unbedarft, denn nach dem Cover hatte ich an einen schönen, leichten Sommerferienroman gedacht. Ziemlich schnell war mir allerdings klar, dass es doch tiefer geht: um Klassenbewusstsein, körperliche und seelische Versehrtheit, um das Aufstehen und Weitermachen nach vielfältigen Verletzungen.
Der K9-Polizist Trey kommt nach einer schweren Verwundung als Rehabilitant in den kleinen Küstenort Pleasant Shores an der Chesapeake Bay. Er soll an einer Schule als Ehrenamtlicher in einem Programm für benachteiligte Jugendliche mitarbeiten, die an der örtlichen Highschool extra unterrichtet werden. Die Lehrerin Erica, die mit viel Liebe nicht nur dieses Programm leitet, sondern sich auch um ihre kranke Schwester und deren Tochter kümmert, ist anfangs nicht begeistert über diese „Hilfe“, zumal auch Trey selbst sich fehl am Platz fühlt. Beide raufen sich aber zusammen und schaffen es, die Jugendlichen zu gesellschaftlichem Engagement zu bringen.
Auch andere Menschen im Ort schleppen ihre Päckchen mit sich herum. Und wie in vermutlich vielen Urlaubsorten sind natürlich Diskrepanzen zwischen Einheimischen, neureichen Zugezogenen und Touristen im Spiel. Einen dünkelhaften Schuldirektor als Gegenentwurf zu Trey und Erica gibt es auch noch.
Im Laufe eines Frühjahrs schaffen die beiden es mit unterschiedlichen Ansätzen, eine Gemeinschaft zwischen den Generationen zu etablieren. Schwieriger ist es für beide, herauszufinden, ob eine gemeinsame Zukunft für sie überhaupt möglich sein kann…

Das Buch ist erzählerisch in meinen Augen richtig gut gelungen. Durch die vielen beiläufig in der Geschichte platzierten Infos zu Polizeiarbeit mit Hunden, genetischer Disposition bei Krebserkrankungen und dem sozialen Gefüge kleiner Provinzorte wird es auch nie platt. Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt und war dementsprechend auch nicht überrascht, dass ich das gesamte Buch (mit Unterbrechung für Mahlzeiten und Einkauf) innerhalb des Tages durchgelesen hatte. Und vielleicht schaffe ich es ja auch irgendwann einmal, in die wunderschöne Gegend dort zu reisen, die mir schon seit vielen Jahren (seit Micheners „Die Bucht“) immer wieder unter die Augen kommt.

Bibliographische Angaben: Lee Tobin McClain, Das Cottage in den Dünen, Verlag Harper Collins, ISBN 978-3-7499-0103-6, 12,- €

Autor: Annuschka

Ostwestfälisch beharrlich, meistens gut gelaunt, Buchhändlerin, Ehefrau, Mutter von drei tollen Töchtern, Hundemama, Jugendarbeiterin (in zeitlicher Reihenfolge des Auftretens). Mit vielen Interessen gesegnet oder geschlagen, je nach Sichtweise ;-)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Gnubbels kleine Gedankenwelt

Wenn man niemanden zum Reden hat aber die Gedanken und Erlebnisse einfach raus müssen...

Unterwegs ist das Ziel

Ausflugsziele und DIY Anleitungen

Allerlei Gedanken

von Monika Huber

Sterntaler

Die Ostsee unter Segeln entdecken

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

Charis {ma}

Intuition ist besser als gar kein Plan ...

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht zum Nachkochen

Birthes bunter Blog-Garten

Grüner Garten-Frische Küche-Bunte Alltagswelt

Stachelbeermond

Wie das Leben - schön und stachelig

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

CoffeeNewstom

Toms Welt des Kaffees

Marthas Momente-Sammlung

Bilder, Gedanken, und Geschichten.

MRS SQUIRREL I WOHNEN - KREATIVES - LIFESTYLE

WOHNEN I GARTEN I DIY I LIFESTYLE

mutter-und-sohn.blog

Kluge Gedanken. Aus dem echten Leben

wortverdreher

Texte und Gedichte zu den Themen Tanzen und Leben

Kulturbowle

KulturGenuss, Bücherlust und Lebensfreude

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Spinnradl

... den Faden aufnehmen und weben und schreiben ...

wortwabe

Lies mich! Read me!

Naturgeflüster

Impulse für ein natürliches Leben mit einer seltenen Erkrankung

Taufrisch war gestern

Birgit Jaklitsch: Journalistin, Bloggerin, Autorin

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

Linsenfutter

Tier-, Naturbeobachtungen und mehr. Als Hobbyfotograf berichte ich. Stets suche ich Futter für die Linse meines Fotoapparates.

Künstlerhof Lavesum

Einblicke, Geschichten und mehr

Natis Gartentraum

Alles rund um den Garten, Ausflüge und mehr

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

-Naturliebe-

Im Fluss Des Lebens - Altes und Neues wissen

Steinegarten

Pflanzen, Steine und mehr

Die gnädige Frau wundert sich

Szenen eines unordentlichen Lebens

Susis Querbeet

Bücher, Rezensionen, Rezepte, Katzen und mehr

Mein innerer Garten

Leben in emotionaler Instabilität

Wildgans's Weblog

Lese- und Lebensdinge

wupperpostille

...in Verbindung bleiben...

Sustainability

plastic free

Puzzleblume ❀

mit Wurzeln und Flügeln

Reginas Geschichten und Gedichte

Neu: viele Geschichten auch als HÖRGESCHICHTEN

watt & meer

Der Blog watt & meer erzählt von den kleinen und großen Wellen, von Alltag und Urlaub und dem Glück auf 4 Pfoten.

Webgeflüster mit Seele

Der etwas andere Blickwinkel

Hinter den Türen der Stadt

Geschichten mitten aus dem Leben; über Momente die uns prägen, Freude, Schmerz, Hoffnung und Schicksal dem wir täglich begegnen. Ein kleiner Blick ins Innere, ein Blick hinter die Tür.

Burning Paradise.

- Wie konntet ihr das zulassen? -

Tutto paletti

Perfekt auf die entspannte Art