Tag 4 – Ein geliehenes Gebet

Manchmal wollen wir beten, aber wir finden keine Worte. Es ist nichts, was wir sagen könnten, der Situation angemessen oder es fehlen uns die Worte komplett. In solchen Augenblicken tut es gut, wenn wir uns einen schon oft gebeteten Text zu eigen machen können.

Es ist nicht sicher, ob dieses Gebet tatsächlich von Franz von Assisi stammt, aber im Endeffekt ist es auch egal. Der Inhalt ist es, der mich anrührt.